Etagenwohnung mieten in Frankfurt am Main, 230 m² Wohnfläche, 6 Zimmer - ImmoID: 1503305

Immo-ID suchen
..

WRS Immobilien - hochwertige Altbauwohnung im Herzen vom Nordend

  • Kaltmiete:
    2.500,00 EUR
  • Wohnfläche:
    230 m²
  • Zimmer:
    6
Immo-ID: 1503305
Anbieter-ID: 1440
 Drucken Download

Objektanschrift

60322 Frankfurt am Main (Innenstadt)
Deutschland
Immobilien Standort - Map

Objektparameter

  • Nettokaltmiete:
    2.500,00 EUR
  • Warmmiete:
    2.990,00 EUR
  • Nebenkosten:
    490,00 EUR
  • Kaution:
    7.500,00 EUR
  • Wohnfläche (m²):
    230 m²
  • Nutzfläche (m²):
    10 m²
  • Anzahl der Zimmer:
    6
  • Anzahl der Schlafzimmer:
    9
  • Anzahl der Badezimmer:
    1
  • Baujahr:
    1910
  • Objektzustand:
    Teil-/Vollsaniert
  • Objektalter:
    Altbau
  • epass_liegt_vor:
    Vorhanden
  • Energiepass Baujahr:
    2018
  • Küche:
    Einbauküche
  • Heizungsart:
    Zentralheizung
  • Befeuerung:
    Gasheizung
  • Verfügbar:
    ab sofort
  • Sozialwohnung:
    Nein
  • Haustiere erlaubt:
    Nein

Objektbeschreibung

Beschreibung
Altbau mit 5 Wohnparteien im Herzen des Nordends.
Ausstattung
11 Zimmer
Küche mit Einbauküche
Bad mit Badewanne/Dusche - 2 Waschbecken
Gäste-WC
Abstellkammer
Hauswirtschaftsraum
Balkon
Keller

Wohnung befindet sich im 4. OG - ohne Aufzug
Lagebeschreibung
Das Frankfurter Nordend bilden zwei Stadtteile von Frankfurt am Main. Nach ihrer geographischen Lage heißen sie Nordend-West und Nordend-Ost. Die Grenze zwischen den Stadtteilen bildet die Friedberger Landstraße; in der Regel wird das Nordend als Einheit betrachtet. Das Nordend gilt als Stadtteil mit bürgerlichen und gehobenen Einwohnern sowie teuren Immobilien.

Zusammen mit dem Westend, dem Bahnhofsviertel und dem Ostend gehört das Nordend zu den gründerzeitlich bebauten und hoch verdichteten Frankfurter Innenstadtbezirken. Derzeit ist im Nordend ein Gentrifikationsprozess im Gange.

Das Nordend bildet den Ortsbezirk Innenstadt III. Mit mehr als 51.000 Einwohnern auf einer Fläche, die ungefähr der des relativ kleinen Frankfurt-Höchst entspricht, weist das Nordend die höchste Einwohnerdichte des Frankfurter Stadtgebietes auf und hat absolut gesehen die zweithöchste Einwohnerzahl nach Sachsenhausen.

Abgrenzung

Das Quartier grenzt nördlich des Anlagenrings an die Frankfurter Innenstadt. Im Norden reicht es weit über die äußere Frankfurter Ringstraße, den Alleenring, hinaus, so dass heute keine klare Abgrenzung zu den anschließenden Stadtteilen zu erkennen ist. Grob lassen sich der Eschenheimer Turm im Südwesten, das Funkhaus des Hessischen Rundfunks und der neue jüdische Friedhof im Norden, die Friedberger Warte im Nordosten, sowie der Günthersburgpark im Osten als Grenzpunkte ausmachen.

Das deutlich kleinere Nordend-Ost grenzt am Sandweg an das Frankfurter Ostend. Die Begrenzung zum Stadtteil Bornheim verläuft entlang der Höhen-, Burg- und Comeniusstraße, durch Wasserpark und Friedhof Bornheim entlang der Dortelweiler Straße bis zur Friedberger Landstraße.

Das Nordend-West liegt zwischen der Friedberger Landstraße im Osten und der Eschersheimer Landstraße im Westen. Es grenzt östlich außer an das Nordend-Ost auch noch an Bornheim und westlich an das Westend. Die nördliche Begrenzung zum Stadtteil Dornbusch markiert die Bertramswiese und der Kühhornshofweg. Die Grenze zu Eckenheim verläuft quer durch den Hauptfriedhof.

Parks und Grünanlagen

Die größte Grünanlage im westlichen Nordend ist der 75 Hektar große Hauptfriedhof zwischen den beiden wichtigen Verkehrswegen Eckenheimer Landstraße und Friedberger Landstraße, der im Südosten den Jüdischen Friedhof Rat-Beil-Straße umschließt. Der nördliche Teil des Hauptfriedhofs sowie der nordwestlich angrenzende neue jüdische Friedhof gehören bereits zum Stadtteil Eckenheim. Der Am westlichen Ende des Stadtteils liegt der Holzhausenpark mit dem Holzhausenschlösschen.

Im östlichen Nordend sind der Günthersburgpark und der Bethmannpark zu erwähnen. Letzterer grenzt unmittelbar nördlich an die Friedberger Anlage, die Teil der Frankfurter Wallanlagen ist. Seit 1989 befindet sich im Park als eigenständiger ummauerter Bereich der chinesische Garten des Himmlischen Friedens, einer der wenigen Chinesischen Gärten in Deutschland. Alle drei Parks waren früher Privatparks wohlhabender Frankfurter Bankiers- und Patrizierfamilien.

Infrastruktur und Verkehr

Das Nordend zählt zu den am besten angeschlossenen Stadtteilen Frankfurts. In Ost–West-Richtung werden sowohl das Nordend-West als auch das Nordend-Ost vom Alleenring erschlossen. In Nord–Süd-Richtung verlaufen gleich drei wichtige Ausfallstraßen: Die westlichste ist die Eschersheimer Landstraße in Richtung Oberursel (Taunus) und Bad Homburg vor der Höhe. Dann folgen die Eckenheimer Landstraße am Hauptfriedhof und die Friedberger Landstraße, die Teil der Bundesstraße 3 ist.

Das Nordend hat aber auch die größte U-Bahn-Dichte in Frankfurt. Gleich drei Linienäste (U1/U2/U3/U8, U4, U5) durchlaufen die Stadtteile und halten dort an insgesamt zehn Stationen (Nordend-West: 8, Nordend-Ost: 2). Hinzu kommt eine von den Linien 12 und 18 befahrene Trasse der Straßenbahn. Sie liegt auf der Friedberger Landstraße; die U-Bahn-Linien verlaufen unterhalb bzw. auf der Eschersheimer Landstraße, der Eckenheimer Landstraße und der Berger Straße. Allerdings verfügt der Stadtteil über keinen Anschluss an das Netz der S- oder Regionalbahn.

Am 12. August 2008 wurde in Frankfurt am Main die erste „Begegnungszone“ in Deutschland eingeweiht, allerdings als Verkehrsberuhigter Bereich. Nach Schweizer Vorbild wurden im Nordend drei Wohnstraßen mit neuartigen Bodenmarkierungen versehen und Schrittgeschwindigkeit angeordnet.
Sonstiges
Baujahr: 1910
Energie mit Warmwasser: Ja
Energiekennwert: 161 kWh/(m²*a)
Befeuerung/Energieträger: Erdgas leicht
Energieausweistyp: Verbrauchsausweis
Heizungsart: Gas-Heizung
WRS Immobilien
WRS Immobilien
Oberdorfelder Strasse
61138 Niederdorfelden
Email:
 
Weiteres:
Anbieter kontaktieren...
Anrede *
Vorname *
Nachname *
Telefon
Email *
*E-Mail  oder Telefonnummer angeben.
Nachricht *
Datenschutzbestimmungen
Absenden
Diese Felder * müssen angegeben werden!
Google - Conversation