Wohnung kaufen in Frankfurt am Main, 30 m² Wohnfläche, 1 Zimmer - ImmoID: 1848499

Immo-ID suchen
..

WRS Immobilien - möblierte 1 Zimmer Wohnung - als Kapitalanlage - keine zusätzliche Käuferprovision

  • Kaufpreis:
    164.000,00 EUR
  • Wohnfläche:
    30 m²
  • Zimmer:
    1
Immo-ID: 1848499
Anbieter-ID: 1622
 Drucken Download

Objektanschrift

60528 Frankfurt am Main (Niederrad)
Deutschland
Immobilien Standort - Map

Objektparameter

  • Kaufpreis:
    164.000,00 EUR
  • Hausgeld:
    234,00 EUR
  • Wohnfläche (m²):
    30 m²
  • Nutzfläche (m²):
    5 m²
  • Anzahl der Zimmer:
    1
  • Anzahl der Badezimmer:
    1
  • Baujahr:
    1970
  • Objektzustand:
    Neuwertig
  • epass_liegt_vor:
    Vorhanden
  • Energiepass Baujahr:
    2019
  • Bad:
    Dusche vorhanden, Fenster vorhanden
  • Küche:
    Einbauküche
  • Boden:
    Fliesen
  • Heizungsart:
    Zentralheizung
  • Befeuerung:
    Gasheizung
  • Fahrstuhl:
    Personenaufzug
  • Verfügbar:
    nach Absprache
  • Objekt noch/bereits vermietet:
    Ja
  • Denkmalschutzobjekt:
    Nein

Objektbeschreibung

Beschreibung
Ruhiges Mehrfamilienhaus in einer Seitenstrasse von Niederrad.

Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie sind in unmittelbarer Nachbarschaft.
Ausstattung
Die Wohnung wird möbliert verkauft.

Die gesamte Wohnung wurde 2019 komplett saniert, inkl. Wasserleitungen und Heizungsleitungen im Eigentumswohnungsbereich.

Tageslichtbad mit bodentiefer Dusche
Küche mit Einbauküche
Flur mit Kleiderschrank
Wohn-/Schlafzimmer - komplett ausgestattet inkl. Fernseher

Keller
Waschküche
Fahrradraum
Lagebeschreibung
Niederrad ist seit dem 1. Juli 1900 ein Stadtteil von Frankfurt am Main.

Die Einwohnerzahl beträgt 26.488.

Niederrad liegt südlich des Mains, etwa 2,7 km von der Frankfurter Hauptwache entfernt, und grenzt im Norden an das Gutleutviertel, im Osten an Sachsenhausen sowie im Westen an Schwanheim. Im Süden ist es von einem Teil des Frankfurter Stadtwaldes umgeben.

Der Stadtteil ist hauptsächlich als Wohngebiet ausgewiesen. Er beinhaltet die in den 1920er-Jahren unter Städteplaner Ernst May entstandene Wohnsiedlung Bruchfeldstraße sowie die Adolf-Miersch-Siedlung und die Mainfeld-Siedlung. Die Kaufkraft beträgt 22.067 Euro pro Einwohner (Stand: 2009). Niederrad ist Standort des westlichen Teils des Universitätsklinikums Frankfurt.

Niederrad ist an das Netz der S-Bahn Rhein-Main sowie an das städtische Straßenbahn- und Omnibusnetz angebunden.

Der Bahnhof Frankfurt-Niederrad ist ein Haltepunkt der S-Bahn-Linien S7, S8 und S9 sowie der Regionalzüge RE2 (Koblenz Hauptbahnhof) und RE70 (Mannheim Hauptbahnhof). Er wurde 1977 für den S-Bahn-Betrieb als Hochbahnhof errichtet und ersetzte den weiter nördlich gelegenen Bahnhof. Der Bahnhof befindet sich an der Lyoner Straße an der östlichen Grenze zur Bürostadt Niederrad. Die Linie S7 führt von Riedstadt-Goddelau über Niederrad zum Frankfurter Hauptbahnhof. Die Linien S8 und S9 fahren von Wiesbaden Hauptbahnhof entweder über Mainz Hauptbahnhof (S8) oder Mainz-Kastel (S9), Rüsselsheim, Frankfurt-Flughafen, Frankfurt-Stadion, Niederrad, Frankfurt Hauptbahnhof, Frankfurt-Hauptwache und Offenbach Ost nach Hanau Hauptbahnhof. Am Bahnhof Niederrad bestehen direkte Umsteigemöglichkeiten zu den Straßenbahnlinien 12 und 19 sowie zu den Buslinien 78 und 79. Von September 1996 bis Mai 2006 war Frankfurt-Niederrad außerdem planmäßiger Halt für einzelne Fernverkehrszüge der Deutschen Bahn.

Die Straßenbahnlinien 12, 15, 19 (verkehrt nur zu bestimmten Zeiten), 20 (verkehrt nur bei Veranstaltungen in der Commerzbank-Arena) und 21 haben ihren Ursprung im Netz der Frankfurter Waldbahn. Die Linie 12 verbindet Niederrad mit Schwanheim, Sachsenhausen, Hauptbahnhof, Innenstadt, Nordend, Bornheim, Ostend und Fechenheim. Die Linie 15 hat ihren Endpunkt in Niederrad am Haardtwaldplatz und führt von dort über Sachsenhausen, Südbahnhof und Oberrad bis zur Stadtgrenze Offenbach. Die Linie 19 ist eine reine Schülerlinie mit lediglich zwei Fahrten am Tag zwischen Schwanheim, Niederrad, Sachsenhausen und Südbahnhof. Die Linie 21 führt vom Stadion (zeitweise nur bis/ab Oberforsthaus) über Niederrad, Sachsenhausen, Hauptbahnhof und Gallus nach Nied, als Verstärkerlinie wird die Linie 20 zwischen Stadion und Hauptbahnhof eingesetzt.

Die Omnibuslinien 51 (Niederrad, Schwanheim, Höchst, Industriepark Höchst), 61 (Flughafen, Stadion, Niederrad, Sachsenhausen, Südbahnhof), 78 (Schwanheim, Bürostadt, Niederrad, Sachsenhausen, Südbahnhof) und 80 (Stadion Ostribüne, Oberforsthaus, Sachsenhausen, Südbahnhof) und die Ringbuslinie 79 (Niederrad Bahnhof, Bürostadt, Haardtwaldplatz, Niederrad Bahnhof) komplettieren das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs in Niederrad. Seit dem Jahr 2019 umkreist der 84er Bus den kompletten Stadtteile inklusive die Mainfeldsiedlung bis auch letztendlich die Niederräder-Landstraße.

Niederrad liegt in der Nähe des Frankfurter Kreuzes, direkt an der Bundesautobahn 5 und ist – nach Jahrzehnten der Planung – seit dem 8. Juli 2013 auch aus nördlicher Richtung zu erreichen.[2] Von der Bundesautobahn 3 ist Niederrad über die Abfahrt Frankfurt-Süd zu erreichen. Durch Niederrad führt die Bundesstraße 43 von Wiesbaden nach Hanau sowie die Bundesstraße 44 nach Ludwigshafen am Rhein.
Sonstiges
Baujahr: 1970
Energiekennwert: 197 kWh/(m²*a)
Befeuerung/Energieträger: Erdgas leicht
Energieausweistyp: Verbrauchsausweis
Heizungsart: Zentralheizung
WRS Immobilien
WRS Immobilien
Oberdorfelder Strasse
61138 Niederdorfelden
Email:
 
Weiteres:
Anbieter kontaktieren...
Anrede *
Vorname *
Nachname *
Telefon
Email *
*E-Mail  oder Telefonnummer angeben.
Nachricht *
Datenschutzbestimmungen
Absenden
Diese Felder * müssen angegeben werden!
Google - Conversation